Solidarität mit Georg Huss – E-Mail-Vorlage an die deutsche Botschaft

Georg Huss hat während seines Hungerstreiks 16kg abgenommen und befindet sich in schlechter gesundheitlicher Verfassung. Nachdem sich „seine“ Botschaft nicht um ihn kümmern möchte, muss sie offensichtlich darauf hingewiesen werden. Hier findet sich unsere Vorlage, welche an info@paris.diplo.de und buergerservice@diplo.de gerichtet werden kann.

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir ersuchen Sie dringend um Unterstützung für den deutschen Staatsbürger Georg Huss im Maison d’arrêt Mulhouse.
Georg Huss befindet sich seit Anfang Jänner im Hungerstreik, nimmt seit zwei Wochen auch keinen Zucker mehr zu sich und benötigt dringend ärztliche Betreuung in einem Krankenhaus.
Bitte, leiten Sie alle nötigen Schritte ein und informieren Sie uns über den weiteren Verlauf.
Mit besten Grüßen
Solidaritätsgruppe für Gefangenenrechte Österreich
Dieser Beitrag wurde unter Georg Huß, International, Solidarität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Solidarität mit Georg Huss – E-Mail-Vorlage an die deutsche Botschaft

  1. branka sagt:

    georg, be strong, be positive, you the best ,,,long time ago…. we are the best….
    b.k.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.